Montag, 9. September 2013

Mars French Field Artillery


 
Was das Thema Artillery des 16. oder 17. Jahrhunderts angeht hat man leider nicht gerade viel Auswahl. Umso erfreulicher war die noch recht aktuelle Neuveröffentlichung des Figuren Set von Mars. PRS hat es ausführlich vorgestellt. Es ist zwar eines der stärkeren Mars Sets, doch verglichen mit den oft besprochenen Sets von Revell oder Call to Arms liegen Welten dazwischen. Als kleines Kurzprojekt wollte ich dennoch mal eine kleine Abteilung Kaiserlicher Artillerie beim Exerzieren basteln und mal schauen, was man aus besagten Figuren machen kann.









Das Kanonenrohr ist leider leicht verzogen, das Fahrgestell nicht wirklich detailliert aber ok, die Räder sind leider eine Katastrophe. Nach einer halben Stunde vergeblicher Mühe, die Räder auch nur annährend von Gussresten zu befreien - habe ich einfach Räder von Zvezdas Schwedischer Artillery of Charles XII genommen und diese mit ein bisschen Putty und nachträglicher Akzentuierung beim Bemalen die Beschläge der Räder hervorgehoben. Einige der Figuren sind dennoch recht gelungen und mit ein bisschen Nachbearbeitung und fertig bemalt finde ich sie recht stimmig. Das kleine Diorama ist noch nicht ganz fertig - mehr folgt demnächst.

There are not many choices of Artillery used in the 16th and 17th century.  Nice to see that Mars offered a new set dealing with that Topic. PRS has presented it in detail. Although it is one of the stronger Mars sets, but as compared with the often discussed sets of Revell or Call to Arms it is worlds apart. However, as a small short project I wanted to build a small unit of Imperial Artillery training with their gun in front of a house.

The gun barrel is slightly warped, the carriage is not really detailed but ok, the wheels are unfortunately a disaster. Even after half an hour of trying to get rid of the mould  I gave up
- and just put wheels from Zvezda Swedish Artillery of Charles XII on the canon and highlighted the wheels with a bit of putty and detailed them on the painting.
Some of the figures are nevertheless quite nice and with some patience you can really do something out of them. The small diorama is not quite finished yet - more is coming soon.

Kommentare:

  1. Würden die Geschütze hier evtl. auch passen?

    http://www.hagen-miniatures.de/index.php/produkte/category/view/25

    Ich glaub ich hab auch noch alte Hinchcliffe Geschütze die besser detailliert sind als die Platikkanonen diverser Hersteller. Hab gerade selbst am Wochenende für unser Rocroi Diorama über 20 Geschütze mit Bedienung auf Platten geklebt....

    Viele Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uwe,
    danke für den Tipp - sehr feine Modelle. Ich freue mich schon sehr auf euer Rocroi Diorama. 20 Geschütze ... Wow! Ich komme selber leider nur sehr langsam voran. :( Beste Grüße Den

    AntwortenLöschen
  3. Very nice work on this artillery, I do like your paintjoob with the brown colors.

    AntwortenLöschen
  4. Thanks a lot. Unfortunatly it was cloudy for days...the lightning was not very good.

    AntwortenLöschen